Glasverdünnung

Glasverdünnung
Brillenglasbeschichtung Oktober 2017

Glasverdünnung

Glasverdünnung bei Korrektionsbrillen

Sie benötigen eine Brille mit Korrekturgläsern? Berücksichtigen Sie dabei, dass die Dicke der Brillengläser von der Art der Korrektur abhängt. Je stärker die Sehschwäche ausgebildet ist, desto dicker und stärker werden die Brillengläser.

Die verdünnten Gläser ermöglichen Ihnen hingegen eine optimale Sichtkorrektur ohne zusätzliches Gewicht auf dem Nasenrücken. Durch die feineren und leichteren Gläser ist Ihnen ein perfekter Tragekomfort garantiert.

Von der technischen Seite betrachtet, können durch das Ausdünnen das Gewicht und die Stärke der unbehandelten Gläser um bis zu 40% reduziert werden. Aus dem ästhetischen Blickwinkel heraus werden die Augen umso weniger verzerrt, je dünner das Brillenglas ist.


Für welche Art der Gläserverdünnung soll man sich entscheiden?

Bei der Wahl der Brillengläser ist der Lichtbrechungsindex von einer entscheidenden Bedeutung. Je höher dieser ausfällt, desto feiner ist das Glas.

StandardRelativ dunnSehr dunn
Standard (Index 1,5)Relativ dünn (Index 1,6)Sehr dünn (Index 1,67)

Empfohlen für schwache Korrekturen von -1,75 bis 0,00 und von 0,00 bis +1,75.

Für durchschnittliche Korrekturen zwischen -3,75 bis -2,00 und +2,00 bis +3,75.

Notwendig für rahmenlose Brillen 

Empfohlen für starke Korrekturen von Sehschwächen von mehr als -4,00 und +4,00.

Nur im Geschäft erhältlich.


Die sorgfältige Auswahl der Größe der Brille und der Art des Gestells wirkt sich auch auf die Dicke der Brillengläser aus. Dabei bildet die perfekte Brille einen optimalen Kompromiss zwischen Ihrem persönlichen Sehkomfort, dem bevorzugten Rahmen und der möglichen Verdünnung der gewählten Gläser.

Bei bestimmten Gestellen kann die Verdünnung der Gläser besser zur Geltung kommen. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in Ihrer Visilab-Filiale, um mehr darüber zu erfahren.

Die Vorteile von verdünnten Brillengläsern

  • Höherer Tragekomfort
  • Elegant und ästhetisch
  • Vor allem empfohlen bei rahmenlosen Brillen 

Bereit für das Abenteuer? Lassen Sie sich von Ihrem Visilab-Optiker beraten. Profitieren Sie von seinem Fachwissen und finden Sie die optimale Lösung.

Glasverdünnung

Glasverdünnung bei Korrektionsbrillen

Sie benötigen eine Brille mit Korrekturgläsern? Berücksichtigen Sie dabei, dass die Dicke der Brillengläser von der Art der Korrektur abhängt. Je stärker die Sehschwäche ausgebildet ist, desto dicker und stärker werden die Brillengläser.

Die verdünnten Gläser ermöglichen Ihnen hingegen eine optimale Sichtkorrektur ohne zusätzliches Gewicht auf dem Nasenrücken. Durch die feineren und leichteren Gläser ist Ihnen ein perfekter Tragekomfort garantiert.

Von der technischen Seite betrachtet, können durch das Ausdünnen das Gewicht und die Stärke der unbehandelten Gläser um bis zu 40% reduziert werden. Aus dem ästhetischen Blickwinkel heraus werden die Augen umso weniger verzerrt, je dünner das Brillenglas ist.


Für welche Art der Gläserverdünnung soll man sich entscheiden?

Bei der Wahl der Brillengläser ist der Lichtbrechungsindex von einer entscheidenden Bedeutung. Je höher dieser ausfällt, desto feiner ist das Glas.

StandardRelativ dunnSehr dunn
Standard (Index 1,5)Relativ dünn (Index 1,6)Sehr dünn (Index 1,67)

Empfohlen für schwache Korrekturen von -1,75 bis 0,00 und von 0,00 bis +1,75.

Für durchschnittliche Korrekturen zwischen -3,75 bis -2,00 und +2,00 bis +3,75.

Notwendig für rahmenlose Brillen 

Empfohlen für starke Korrekturen von Sehschwächen von mehr als -4,00 und +4,00.


Die sorgfältige Auswahl der Größe der Brille und der Art des Gestells wirkt sich auch auf die Dicke der Brillengläser aus. Dabei bildet die perfekte Brille einen optimalen Kompromiss zwischen Ihrem persönlichen Sehkomfort, dem bevorzugten Rahmen und der möglichen Verdünnung der gewählten Gläser.

Bei bestimmten Gestellen kann die Verdünnung der Gläser besser zur Geltung kommen. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in Ihrer Visilab-Filiale, um mehr darüber zu erfahren.

Die Vorteile von verdünnten Brillengläsern

  • Höherer Tragekomfort
  • Elegant und ästhetisch
  • Vor allem empfohlen bei rahmenlosen Brillen 

Bereit für das Abenteuer? Lassen Sie sich von Ihrem Visilab-Optiker beraten. Profitieren Sie von seinem Fachwissen und finden Sie die optimale Lösung.

Glasverdünnung bei Korrektionsbrillen

Sie benötigen eine Brille mit Korrekturgläsern? Berücksichtigen Sie dabei, dass die Dicke der Brillengläser von der Art der Korrektur abhängt. Je stärker die Sehschwäche ausgebildet ist, desto dicker und stärker werden die Brillengläser.

Die verdünnten Gläser ermöglichen Ihnen hingegen eine optimale Sichtkorrektur ohne zusätzliches Gewicht auf dem Nasenrücken. Durch die feineren und leichteren Gläser ist Ihnen ein perfekter Tragekomfort garantiert.

Von der technischen Seite betrachtet, können durch das Ausdünnen das Gewicht und die Stärke der unbehandelten Gläser um bis zu 40% reduziert werden. Aus dem ästhetischen Blickwinkel heraus werden die Augen umso weniger verzerrt, je dünner das Brillenglas ist.

Glasverdünnung


Für welche Art der Gläserverdünnung soll man sich entscheiden?

Bei der Wahl der Brillengläser ist der Lichtbrechungsindex von einer entscheidenden Bedeutung. Je höher dieser ausfällt, desto feiner ist das Glas.

Standard

Standard (Index 1,5)

Empfohlen für schwache Korrekturen von -1,75 bis 0,00 und von 0,00 bis +1,75.

Relativ dunn

Standard (Index 1,5)

Für durchschnittliche Korrekturen zwischen -3,75 bis -2,00 und +2,00 bis +3,75.

Notwendig für rahmenlose Brillen 

Sehr dunn

Standard (Index 1,5)

Empfohlen für starke Korrekturen von Sehschwächen von mehr als -4,00 und +4,00.


Die sorgfältige Auswahl der Größe der Brille und der Art des Gestells wirkt sich auch auf die Dicke der Brillengläser aus. Dabei bildet die perfekte Brille einen optimalen Kompromiss zwischen Ihrem persönlichen Sehkomfort, dem bevorzugten Rahmen und der möglichen Verdünnung der gewählten Gläser.

Bei bestimmten Gestellen kann die Verdünnung der Gläser besser zur Geltung kommen. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in Ihrer Visilab-Filiale, um mehr darüber zu erfahren.

Die Vorteile von verdünnten Brillengläsern

  • Höherer Tragekomfort
  • Elegant und ästhetisch
  • Vor allem empfohlen bei rahmenlosen Brillen 

Bereit für das Abenteuer? Lassen Sie sich von Ihrem Visilab-Optiker beraten. Profitieren Sie von seinem Fachwissen und finden Sie die optimale Lösung.

Oben